// ARMEDANGELS

Photo by Daria Nepriakhina on Unsplash

Das Label Armedangels gehört zu den ersten nachhaltigen Brands, die ich kannte und zählt für mich dementsprechend zu den Klassikern unter den nachhaltigen Labels. Das 2007 gegründete Label ist eine Social Fashion Company, die für zeitloses Design und hohe Qualität steht. Slow Fashion aus nachwachsenden oder recycelten Materialien, das ist Armedangels.

/ u m w e l t .

Umweltschutz wird bei Armedangels gross geschrieben. Das deutsche Label verwendet zu 95% Fasern aus biologischem Anbau. Diese wurden weder giftigen Chemikalien oder Düngern, noch gentechnischen Veränderungen ausgesetzt. Während dem ganzen Prozess achtet Armedangels auf den Energie- und Wasserverbrauch und berücksichtigen die Umwelteigenschaften der Verpackung.

Photo by Armedangels

Das Label kompenisert Emissionen, die beim Transport der Materialien oder später beim Ausliefern der Ware anfallen, vollständig. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit Speditionen, die ein Umweltmanagement integriert haben sowie eine klimaneutrale Auslieferung an Kunden mittels DHL GoGreen. Garantiert werden alle Taten durch die GOTS-Zertifizierung.

/ f a i r   t r a d e .

Armedangels ist ein Mitglied der Fair Wear Foundation und trägt seit 2011 das Fair Trade Siegel. Das Label engagiert sich aktiv für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Zulieferbetrieben, die Abschaffung der Kinderarbeit, faire Löhne und stabile Mindestpreise für Bauern.

/ t i e r s c h u t z .

Das Label verwendet ausser Wolle nur vegane Materialien. Dies, weil Wolle für sie als eines der nachhaltigsten Materialien überhaupt gilt. Mit dem Programm „Woolwar to be proud of“ möchten sie zeigen, dass die Wollproduktion keinesfalls traumatisch und tierquälerisch sein muss. Die für die Kollektionen verwendete Wolle stammt daher aus einer kontrollierten biologischen Tierhaltung in Argentinien und ist mulesig- und chlorfrei.

Wer gerne mehr über die Wollproduktion von Armedangels in Argentinien erfahren möchte, der findet hier ein YouTube Video und bei VIERTEL / VOR ein Interview mit der Brand Managerin Steffi Wolter.

Photo by Christopher Burns on Unsplash

Quellen: Rank a Brand, Brainwash Webguerillas, VIERTEL / VOR, Armedangels.